One

Paulownia 03

Paulownia: leicht und stabil; das „Aluminium“ unter den Hölzern als Beispiel für schnell nachwachsende Rohstoffe

Aktuell

3. April 2019

Abschlussarbeiten am Forschungsbereich.

Prof. Pude stellt mögliche Abschlussarbeiten (BSc, MSc) vor. 10 Uhr (c.t.), Hörsaal wird noch bekannt gegeben.

Klicken Sie auf den Text um weitere Informationen zu erhalten
 
Two
Sie sind hier: Startseite Forschung Abgeschlossene Forschungsprojekte

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Torfersatz I

  • Entwicklung von Torfersatzprodukten auf der Basis von mehrjährigen Nachwachsenden Rohstoffen
  • Kurzbeschreibung: Ziel des Vorhabens ist es, die Produktion von Pflanzsubstraten so ökologisch / ökonomisch wie möglich zu gestalten und dabei den nachhaltigen Anbau vor Ort sowie neue Absatzweg für Nachwachsende Rohstoffe zu stärken. Die Verwendung von low-input Biomassepflanzen als Torfersatz in Pflanzsubstraten kann dabei eine Alternative zu herkömmlichen Zuschlagstoffen sein und bietet darüber hinaus auch die Möglichkeit, höhere Anteile an Torf in Pflanzsubstraten zu ersetzen als das bisher möglich ist. Für die umfangreichen Versuche steht einmal die neu errichtete Gewächskapazität am Campus Klein-Altendorf sowie für Praxisversuche das Gewächshaus der Fa. Gramoflor in Vechta zur Verfügung.
  • Funktion: Koordination
  • Projektleitung: Prof. Dr. Ralf Pude
  • Kooperationspartner: Gramoflor GmbH und Co. KG
  • Laufzeit: 2015 - 2017
  • gefördert durch: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
  • Doktorand: David Hehmann

 

Torfersatz II

  • Entwicklung von Torfersatzsubstraten für den Erwerbsgartenbau auf Basis regionaler und nachwachsender Ressourcen
  • Kurzbeschreibung: Das Ziel des Projektes ist es, ein regionales Konzept für extensive Landnutzung zur Substratproduktion geeigneten nachwachsenden Substratrohstoffen zu entwickeln. Hierbei werden bestehende Erfahrungen zu den für dieses Projekt potenziellen Biomassepflanzen Miscanthus, Silphie, Pappel, Weide und Paulownia auf mineralischen Böden intensiviert sowie Vorversuche zu Sida, Helianthus annuus und Weichlaubhölzern (Birke, Espe) durchgeführt. Für organische Böden werden die in Frage kommenden Pflanzen zur Nutzung schnell aufwachsender Biomasse auf Niedermoorflächen in Form der Schilfsubspezies Phragmites australis ssp. altissimus und Phragmites australis ssp. australis sowie verschiedenen Seggen (Carex) weiterführend untersucht.
  • Projektleitung: Prof. Dr. Ralf Pude
  • Kooperationspartner: Gramoflor GmbH und Co. KG
  • Laufzeit: 2014 - 2017
  • Gefördert durch: Niedersächsisches  Ministerium f. Landwirtschaft, Ernährung u. Verbraucherschutz
  • Doktorand: David Hehmann

 

BioIP

  • Bio Innovation Park Rheinland - Etablierung eines klimaneutralen, regionalen Wissenschafts- und Gewerbepark
  • Funktion: Projektpartner
  • Projektleitung: Prof. Dr.-Ing. Theo Kötter, Städtebau und Bodenordnung, Inst. f. Geodäsie und Geoinformation, Univ. Bonn
  • Laufzeit: 2015 - 2017
  • gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit
  • Doktorand: Felix Winzer
  • Internet: bio innovation park

 

MisQual

  • Genotype and environment as driving factors for quality of lignocelluloses from Miscanthus as raw material for industry
  • Funktion: Koordination, Projektpartner
  • Laufzeit: 2014 - 2015
  • gefördert durch: Bioeconomy Science Center (BioSC), NRW-Strategieprojekt, SEED-Fund
  • Projektpartner
    • Prof. Dr. Jan Schirawski (Microbial Genetics, Inst. of Applied Microbiology, RWTH Aachen)
    • Prof. Dr. Margit Schulze (Industrielle Organische Chemie und Polymerchemie, Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences, Rheinbach)
    • Prof. Dr. Björn Usadel (Botany, Inst. of Biology I, RWTH Aachen)
  • Projektbeschreibung

 

MisCas

  • Cascade Utilization of Miscanthus to increase resource efficiency (Kaskadennutzung von Miscanthus zur Steigerung der Ressourceneffizienz)
  • Funktion: Koordination, Projektpartner
  • Laufzeit: 2014 - 2015
  • gefördert durch: Bioeconomy Science Center (BioSC), NRW-Strategieprojekt, White Paper-Fund
  • Projektpartner
    • Professur für Produktionsökonomie (Prof. Dr. R. Finger, Inst. f. Lebensmittel- und Ressourcenökonomik, Univ. Bonn)
  • Das Projekt wird bearbeitet von Felix Winzer (zum Projekt)


Graspapier

  • Rohstoffgewinnung aus Gras für die Papierherstellung
  • Laufzeit: 2014 - 2015
  • gefördert durch: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

 

ProLoc I

  • Erfassung von Klon-/Standortwechselwirkungen bei Pappel und Weiden auf landwirtschaftlichen Standorten (3-jährige Rotation)
  • Laufzeit: 2008 - 2015
  • gefördert durch: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
  • Das Projekt wird weitergefördert als ProLoc II (siehe laufende Projekte)

 

Zero Emission

  • Null-Emissionsgemeinden: Neue Landnutzungsstrategien und Kulturen sowei ihre Rolle hinsichtlich C-Sequestrierung in Boden und Biomasse
  • Laufzeit: 2012 - 2015
  • gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

 

KUP im Wald

  • Anwuchs- und Entwicklungsverhalten von unterschiedlichen Pappelklonen sowie Robinien im Kurzumtrieb auf Forstflächen
  • Laufzeit: 2013 - 2014
  • gefördert durch: Wald + Holz NRW


Nützlingsmanagement

  • Entwicklung eines Nützlingsmanagements für den ökologischen Topfkräuteranbau
  • Laufzeit: 2011 - 2013
  • gefördert durch: Lehr- und Forschungsschwerpunkt "Umweltverträgliche und Standortgerechte Landwirtschaft"; Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV NRW)
  • Kurzfassung, Forschungsbericht

 

C4-Kompakt

  • Entwicklung einer optimierten Produktionskette für die Bereitstellung von Miscanthus-Mischpellets zur Nutzung in Biomasse-Kleinfeuerungsanlagen
  • Laufzeit: 2010 - 2013
  • gefördert durch: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
  • Volker Wenghoefer: Entwicklung einer optimierten Produktion von Miscanthus-Mischpellets für Kleinfeuerungsanlagen. (Dissertation Univ. Bonn)

 

AgroHort - Energy

  • Optimierung von verschiedenen Biomassepotentialen zur energetischen Nutzung
  • Laufzeit: 2010 - 2012
  • gefördert durch EU / NRW, Europäischer Fond für regionale Entwicklung (EFRE), Regionale 2010

 

AgroHort - Solar

  • Optimierung von verschiedenen Biomassepotentialen zur energetischen Nutzung
  • Laufzeit: 2010 - 2012
  • gefördert durch EU / NRW, Europäischer Fond für regionale Entwicklung (EFRE), Regionale 2010

 

AgroHort - Forum

  • Analyse und Optimierung innovativer Verfahrensketten zur Kaskadennutzung von Schnitt- und Rodungsholz aus Obstplantagen als biogener Festbrennstoff
  • Laufzeit: 2010 - 2012
  • gefördert durch EU / NRW, Europäischer Fond für regionale Entwicklung (EFRE), Regionale 2010
  • Marin Schmid: Analyse und Optimierung innovativer Verfahrensketten zur Kaskadennutzung von Schnitt- und Rodungsholz aus Obstplantagen als biogener Festbrennstoff (Dissertation Univ. Bonn)
  • Schmid, M., Pude, R. (2011): Klimaschonend Energieeffizienz erhöhen. Monatsschrift 10/11, 583-584 (PDF-Datei)

 

Miscanthus

  • Mehrjähriger Miscanthus-Genotypen-Selektionsversuch
  • Laufzeit: 2008 - 2012
  • gefördert durch: MendelBio

 

Leitfaden

  • Leitfaden: Krankheiten und Schädlinge im Arznei- und Gewürzpflanzenanbau
  • Laufzeit: 2008 - 2012
  • gefördert durch: Bundesamt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

 

Zikaden-Projekt

  • Entwicklung praxistauglicher Strategien zur Regulierung von Zikaden im ökologischen Arznei- und Gewürzpflanzenanbau im Freiland und unter Glas
  • Laufzeit: 2007 - 2012
  • gefördert durch: Bundesamt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

 

Bärlauch-Projekt

  • Prüfung und Entwicklung des feldmäßigen Anbaus von Bärlauch (Allium ursinum) unter verschiedenen Standort- und Anbaubedingungen
  • Laufzeit: 2006 - 2011
  • Gefördert durch: Iglo
  • Rainer Almstedt: Entwicklungsphysiologische Besonderheiten des Frühjahrsgeophyten Allium ursinum L. und die daraus resultierenden Konsequenzen bei einer Überführung in den nachhaltigen, feldmäßigen Anbau (Dissertation Univ. Bonn)

 

KAMEL

  • Unkrautregulierung im Arznei- und Gewürzpflanzenanbau
  • Laufzeit: 2006 - 2010
  • gefördert durch: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)

 

Energiestudie

  • Machbarkeitsstudie zur Bewertung des Nutzungspotenzials biogener Reststoffe und Nebenprodukte der Landwirtschaft sowie Festbrennstoffliefernder Energiepflanzen zur Energieversorgung der zentralen Lehr- und Forschungsstation der Universität Bonn
  • Laufzeit: 2008
  • gefördert durch: Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV NRW)

 


Weitere Projekte

  • Inkulturnahme vom Süßkraut Stevia (Anbau, Vermehrung, Selektion, Verwendung).Bearbeitung: Prof. Pude, Dr. Lankes, Dr. Wölver-Rieck (2002-2009)
  • Optimierung ausgewählter Biomasseparameter von Switchgrass (Panicum virgatum L.) für die industrielle Verwertung. Bearbeitung: Cord Treseler, Prof. Noga, Prof. Pude (2003-2006)

 

 

Artikelaktionen