One

Paulownia 03

Paulownia: leicht und stabil; das „Aluminium“ unter den Hölzern als Beispiel für schnell nachwachsende Rohstoffe

Aktuell

3. April 2019

Abschlussarbeiten am Forschungsbereich.

Prof. Pude stellt mögliche Abschlussarbeiten (BSc, MSc) vor. 10 Uhr (c.t.), Hörsaal wird noch bekannt gegeben.

Klicken Sie auf den Text um weitere Informationen zu erhalten
 
Two
Sie sind hier: Startseite Auszeichnungen

Auszeichnungen

Wolfgang Kessler-Forschungspreis für Agrar- und Ernährungsforschung 2011

Der Wolfgang Kessler-Forschungspreis für Agrar- und Ernährungsforschung wird jährlich von der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft vergeben. Der Preis soll junge Wissenschaftlerinnen und WIssenschaftler in den Agrar- und Ernährungsforschung fördern. im Jahr 2011 erhielt in der Kategorie Dipom-/Masterarbeit  Frau Catarina Henke den Preis für Ihre Diplomarbeit zum Thema: "Evidence for Wolbachia in feminoid leafhoppers (Eupteryx spp.) on medicinal and spice plants"

. Die Arbeit wurde angefertigt am Forschungsbereich für NAchwachsende Rohstoffe unter der Leitung von Prof. Dr. Ralf Pude. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Artikelaktionen