One

Paulownia 03

Paulownia: leicht und stabil; das „Aluminium“ unter den Hölzern als Beispiel für schnell nachwachsende Rohstoffe

Aktuell

17. Juni 2018

Tag der Offenen Tür am Campus Klein-Altendorf (10-16 Uhr)


03 / 2018

Kraska, T., Kleinschmidt, B., Weinand, J., Pude, R. (2018). Cascading use of Miscanthus as growing substrate in soilless cultivation of vegetables (tomatoes, cucumbers) and subsequent direct combustion. Sci. Hort., 235, 205-213, https://doi.org/10.1016/j.scienta.2017.11.032

 

01 / 2018

Pude, R., Blum, H., 2018: Aktuelle Forschungs- und Versuchstätigkeiten der Universität Bonn im Forschungsbereich Nachwachsende Rohstoffe und Arzneipflanzen am Campus Klein-Altendorf. Z. Arznei- Gewurzpfl., 22(1), 30-32 [PDF]

Klicken Sie auf den Text um weitere Informationen zu erhalten
Tagungsankündigung
8. Tagung Arznei- und Gewürzpflanzenforschung

 

10. bis 13. September 2018

Bonn

 

Mehr Informationen:
Tagungsankündigung
Tagungsseite
 
Two
Sie sind hier: Startseite

Forschungsbereich Nachwachsende Rohstoffe

 

 

 

 

 

 

Das Team

Forschungsbereich NaWaRo

Der Forschungsbereich Nachwachsende Rohstoffe (von links nach rechts): David Hehmann, Frederik Thiemann, Michel Bergs, Prof. Dr. Ralf Pude, Alica Hermanns, Martin Höller, Felix Winzer, Dr. Thorsten Kraska  ((vom Campus Klein-Altendorf). Nicht auf dem Foto: Vera Breiing, Niklas Frase, Saskia Gall-Röhrig, Katharina Luhmer, Sonja Lützenkirchen (extern), Maren Maruhn, Lüders Moll, Van Nguyen, Tony Pfingsten (extern), Michael Stotter, Felix von Glisczynski

 

 

 

 

 


 

Artikelaktionen